Die 6 hilfsreichsten Tipps für Salsa Anfänger findest du hier!

Du stehst ganz am Anfang Deiner "Salsa-Karriere" und möchtest möglichst schnell vorankommen? Dann haben wir hier sechs Tipps, die Dir helfen, schnell und erfolgreich in Deinem neuen Hobby durchzustarten!

Tipp 1: Salsa probieren mit kostenlosen Salsa Schnupperkursen

Suche in unserer Datenbank nach den besten Tanzschulen in Deiner Nähe, und erfahre auf den jeweiligen Webseiten, ob und wann sie kostenlose Schnupperkurse anbieten. So kannst du ohne Verpflichtung erst einmal in Salsa hineinschnuppern und schauen, ob es das Richtige für Dich ist. Wir sind da aber ganz zuversichtlich!

Tipp 2: Der ultimative Check - wie gut ist Dein Salsa Tanzlehrer?

Wenn Du das Gefühl hast, keine Fortschritte zu machen, muss das nicht an Dir liegen. Manchmal erklärt der Salsalehrer einfach nicht gut genug, oder die Chemie stimmt nicht. Wir verraten Dir jetzt ein paar einfache Möglichkeiten, die Qualität Deines Salsa-Lehrers zu prüfen. Frage ihn zum Beispiel, wie Du Dein Taktgefühl verbessern kannst. Wenn er (oder natürlich auch sie!) Dir dann mitteilt, „das kann man nicht lernen“, dann wechsle die Tanzschule. Taktgefühl kann man einfach durch viel Üben und immer wieder die Musik hören schnell und nachhaltig verbessern. Eine weitere Möglichkeit ist, zu beobachten, wie unterrichtet wird. Ein schlechter Lehrer tanzt vor und erwartet, dass die anderen das jetzt auch können. Ein guter Lehrer schaut die Fehler der einzelnen Schüler an und korrigiert diese. Er interessiert sich für die Resultate seines Unterrichts.

Tipp 3: Informiere dich über die zwei wichtigsten Salsa Stile!

6 tolle Tipps für Salsa Anfänger

Es gibt natürlich mehr als nur zwei Salsa-Stile. Aber in Deutschland haben sich der kubanische Stil, der so genannte Salsa Cubana, der im Kreis getanzt wird, und der L.A. Style bzw. der New York Style, die auf der Linie getanzt werden, durchgesetzt. Prozentual gesehen wird der Cuban Style bzw. Salsa Cubana häufiger gelehrt und getanzt (über 50%). Dem einen liegt das eine mehr, dem anderen das andere. Schau‘ Dir vor Deiner Wahl eines Kurses zum Beispiel auf YouTube die verschiedenen Stile an. Einfach mal Cuban Style Salsa (im Kreis) und New York Style, L.A. Style, Puerto Rican Style Salsa (alle auf Linie) eingeben und schauen, wie die Stile aussehen und was Dir am meisten zusagt. Dann probiere am besten auch beide aus, und wähle den Stil, der sich für Dich persönlich am besten anfühlt.

Kennst du schon unsere Salsa Kurse?

Unwichtig ob du Anfänger, Mittelstufe oder Fortgeschrittener bist.
Wir haben für jeden den passenden Kurs.

Wichtig für Dich ist aber vor allem auch, zu erfahren welcher Stil in Deiner Stadt dominant ist, denn leider kann man noch nicht überall die verschiedenen Stile lernen, und es gibt regionale Präferenzen für den einen oder anderen Stil. Das erfährst Du unter anderem aber auch hier auf unserer Seite, wenn Du Deine Stadt aufrufst.

Tipp 4: Salsa lernen schnell und erfolgreich? So geht’s

Wenn Du schnell und erfolgreich Salsa lernen möchtest, dann solltest Du in Deiner Freizeit öfters Salsa-Musik hören, damit Du den Takt besser hören kannst – das ist beim Tanzen das A und O. Aber keine Angst, das ergibt sich automatisch. Wir werden selbst bald eine Software anbieten, mit der Du spielerisch Dein Taktgefühl verbessern kannst! Kleiner Tipp: Gerade, wenn Du wenig Zeit hast und effizient lernen musst, können wir Dir vielleicht hiermit das Lernen leichter machen. Schau' doch einfach mal rein!

Tipp 5: Salsa-DVDs und Online-Videos helfen!

Hilft das Anschauen von Videomaterial tatsächlich weiter? Auch wenn viele sagen, das sei nur graue Theorie – von uns gibt es ein ganz klares Ja! Du hast bei Videos die Möglichkeit, viele Figuren in Zeitlupe anzuschauen oder eine Figur hintereinander mehrmals zu wiederholen und nachzutanzen. Vor allem, wenn Du die Grundlagen kennst, ist es sehr einfach, Figuren von DVDs zu lernen.

Der wichtigste Vorteil von Salsa-DVDs oder Online-Videos ist es, dass Du Dir Dein eigenes Figurenrepertoire zusammenstellen kannst. Denn in der Tanzschule lernst Du meistens das, was auf dem Lernprogramm steht. Dafür aber haben Tanzschulen andere, enorme Vorteile. Wir empfehlen Dir deshalb, die Grundlagen in der Tanzschule zu lernen und auch erste Kontakte dort zu knüpfen. Dann kannst Du Deine Fähigkeiten mit Videos erweitern.

Tipp 6: Beobachte!

Wenn Du auf Salsa-Partys bist, dann schaue Dir die Tänzer genau an, die einen für Deine Begriffe besonders schönen Tanzstil haben. Versuche, Dir so viel wie möglich von guten Tänzern abzuschauen und von ihnen zu lernen. Durch Beobachten allein kannst Du zwar meistens nicht gleich eine Figur nachtanzen, aber Du trainierst Dein Unterbewusstsein, und Dein Auge wird geschult.

Und insgesamt gilt wie überall: Übung macht den Meister!

Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Also versuche gerade am Anfang, viel Zeit in Deine Ausbildung (Tanzkurse, Salsa-Musik hören, Salsa-Partys besuchen, Lern-DVDs kaufen, YouTube-Videos anschauen usw.) zu investieren, damit Du schnell vorankommst. Dann lassen die ersten Erfolgserlebnisse nicht lange auf sich warten!

In diesem Blog-Beitrag zeigen wir Salsa-Anfängerinnen, wie sie sich besser führen lassen.

P.S. Welche guten Tipps habt Ihr auf Lager? Schreibt doch Eure Tipps unter diesem Blog-Beitrag, damit auch andere davon profitieren können.

Salsa und Tango Tanzschuhe zu unschlagbaren Preisen.

Als Rabattcode "Salsaland" eingeben und zusätzlich 15% sparen

Wie sehr hat die der Beitrag gefallen?

  • 4.5/5
  • 2 ratings
  • Du hast bereits eine Bewertung abgegeben ! =)
2 ratingsX
Very bad!BadHmmmOkeGood!
0%0%0%50%50%

 

Salsa lernen in Rekordzeit? So klappt es!

Salsa lernen in Rekordzeit?