Durchlebst Du gerade eine schwierige Phase Deines Lebens? › Salsaland
Kann Salsa Dein Leben verändern
Durchlebst Du gerade eine schwierige Phase Deines Lebens? Egal, ob Du eine Trennung erlebt hast, schwere Schicksalsschläge erlitten oder ein anderes Problem hast, dass Du schon viel zu lange mit Dir herumträgst: Es gibt Millionen Menschen da draußen, die Ähnliches erlebt haben oder gerade in diesem Moment erleben, genau wie Du. Trotzdem fühlt man sich mit seinen Problemen oft alleingelassen.
"Kann Salsa Dein Leben verändern?" heißt hier unsere Frage - und wenn wir jetzt schreiben "ja", denkst Du vielleicht: "Ach, das verspricht doch jeder..." Das stimmt wahrscheinlich auch. Und Salsa ist natürlich kein Allheilmittel. Aber es kann helfen!

Unsere "Musterkandidaten": Peter und Petra

Stellen wir uns Peter vor, der erfolgreich in einem Unternehmen tätig ist. Er arbeitet gern und viel, und man respektiert ihn für seine Arbeit - ansonsten ist Peter ein umgänglicher, freundlicher Mann, der nie durch ein dummes Wort auffällt.
Gerne kommen Kollegen zu ihm, um ihn um Rat zu bitten - den Peter hat immer ein offenes Ohr, ist freundlich und hilfsbereit.
Aber abends geht Peter nach Hause, schaltet den Fernseher ein, nur um morgen wieder ins Büro zu gehen, wie jeden Tag. Wochenenden werden ihm lang - denn soziale Kontakte hat er eigentlich kaum, weil sich sein ganzes Leben nur um seinen Job dreht. Doch Peter hat genug davon, es soll sich endlich etwas ändern!
simona-damen-tanzschuhe
Als er ein Plakat in der U-Bahn sieht, meldet er sich kurzerhand zu einem Salsa-Kurs an...
Petra geht es sehr schlecht - zuerst starb Ihre Mutter, die sie lange gepflegt hatte, dann verliert sie ihren Job, weil sie nach dem Tod nicht mehr so belastbar war, in ein tiefes Loch gefallen ist.
Als alles aussichtslos erscheint, beginnt sie, sich mehr und mehr in den Alkohol zu flüchten. Doch irgendwas sagt ihr, dass es so nicht weitergehen kann. Sie beginnt eine Therapie.

Und sie beginnt, ihre Freizeit aktiv mit anderen Menschen zu gestalten. Sie meldet sich bei einem Salsakurs an, denn eigentlich hatte sie das immer schon fasziniert - nur war nie die Gelegenheit...

Diese beiden Personen sind natürlich fiktive Biographien, in sie fließen viele Biographien ein, die man mit der Zeit als Salsatänzer oder-tänzerin hört.

Wer in der Salsaszene unterwegs ist, trifft nämlich immer wieder auf Menschen mit ganz eigenen, außergewöhnlichen Geschichten, Menschen, die genau solche Schicksale durchlebt haben, und denen Salsa wirklich geholfen hat, ihr Leben zu meistern.

Oft sind das Menschen, denen man das eben gerade nicht ansieht - Menschen wie Du und ich, glücklich, aktiv, mitten im Leben stehend... jetzt.

Wie ist das möglich, und was kann Salsa bewirken? Schauen wir uns einmal an, was aus unseren beiden "Probanden" Peter und Petra wird.

Salsa lernen in Rekordzeit

Wir zeigen Dir wie Du Salsa in Rekordzeit lernen kannst, damit Du ohne Probleme und dauerhaft interessante Menschen kennen lernen kannst. Inkl. Zufriedenheitsgarantie.

Wie Salsa helfen kann

Peter lernte schnell neue Freunde kennen - das Tanzen machte ihn selbstsicherer und lockerer, und mittlerweile kann er sich ein Wochenende ohne Salsa gar nicht mehr vorstellen. Auch sein Job macht ihm inzwischen viel mehr Spaß - und auch hier hat er viel mehr Selbstvertrauen als früher, ist aktiver und auch erfolgreicher.
Petra hat ihre Depression und die Drogenprobleme überwunden - dank der Therapie, aber auch, weil sie dank Salsa wieder viel mehr Energie und Lebensfreude bekommen hat.
Natürlich ist sie immer noch dann und wann traurig, hat schlechte Phasen. Aber dann ist immer jemand da, der sich um sie kümmert, weil sie dank dieser regelmäßigen Freizeitaktivität auch einen festen neuen Freundeskreis aufgebaut hat, der sie einfach so nimmt wie sie ist.

Wer Petra in ihrer depressiven Zeit kennengelernt hat, wird sie heute kaum noch wiederkennen!

Was ist in passiert? Wie hat Salsa geholfen, Probleme zu meistern? Natürlich war es in beiden Fällen nicht bloß Salsa. Am Anfang stand die Erkenntnis, dass etwas nicht gut läuft und der Wunsch, etwas daran zu ändern.

Je nachdem, wie schwerwiegend das Grundproblem ist, bedarf es eben manchmal auch der professionellen Hilfe. Salsa kann aber in jedem Fall unterstützend wirken - weil es zum einen eine sehr kontaktintensive Freizeitbeschäftigung ist, bei der man viel mit Menschen zu tun hat, die sich als soziale Gruppe, als Subkultur, gerade dadurch auszeichnen, dass sie weltoffen, tolerant und positiv sind. Genau das also, was Menschen, die Probleme haben, oft am meisten brauchen. Zum anderen sind Bewegung und positive Musik sehr hilfreich für das körperliche und seelische Wohlergehen eines Menschen.

Was Salsa bewirkt

Wie schon gesagt: Nicht immer kann Salsa alleine helfen - wer professionelle Hilfe braucht, sollte sie auch in Anspruch nehmen! Doch Salsa kann bei vielen Dingen unterstützen, beispielsweise...
  • der Überwindung von Schüchternheit. Vielen Menschen fällt es sehr schwer auf andere zuzugehen. Salsa tanzen gibt Dir Selbsvertrauen und öffnet Dich.
  • der Überwindung von sozialen Ängsten. Du hast Mobbingerfahrungen? Dir fehlt das elementare Vertrauen in andere Menschen? Du denkst, keiner kann Dich leiden? Komm' in einen Salsakurs. Du wirst schnell merken, dass Du immer gut aufgenommen wirst!
  • bei Liebeskummer. Nicht nur, weil Du jemand Neues kennenlernst. (Das kann natürlich auch passieren.) Vor allem ist aber die Bewegung, die positive Musik und Lebensfreude hilfreich, um traurige Erlebnisse zu verarbeiten und neue Lebenskraft zu schöpfen.
  • beim Finden eines/r Seelenverwandten. Ein gemeinsames Hobby ist immer ein wichtiger Grundstein für eine enge Freundschaft oder gar Partnerschaft. Wer weiß, vielleicht findest Du hier endlich die Freunde, die Du schon so lange suchst?
  • beim Besiegen von Drogen- und Alkoholabhängigkeiten. Das kann Salsa nicht alleine leisten. Aber körperliche Aktivität, ein stabiles soziales Umfeld und gute Atmosphäre können Dich unterstützen.
  • bei Unsicherheiten in Bezug auf den eigen Körper und das eigene Aussehen. Schaust Du manchmal in den Spiegel und findest Dich einfach nur furchtbar? Tanzen formt nicht nur Deinen Körper, es gibt Dir auch einfach viel mehr Selbstbewusstsein, so dass Du Dich wohler in Deinem eigenen Körper fühlst - so, wie Du eben bist.
  • beim Abbau von Übergewicht. Tanzen verbrennt Kalorien! Zusammen mit einer guten Diät oder Ernährungsumstellung purzeln die Pfunde schnell.

Tanzschuhe für Herren

Obermaterial: Leder
Innenmaterial: Synthetik
Sohle: Leder
Kostenfreier Versand und Rückversand

Und natürlich hilft Salsa auch bei vielen anderen kleinen oder größeren Nöten - alles, was Du brauchst, ist den Willen, etwas zu ändern, und natürlich ein wenig Neugier auf Salsa. Dann bist auch Du bald vom Salsa-Virus infiziert und Dein Leben fühlt sich ganz anders an... Ganz sicher. Mach' Dich einfach auf!
Mehr zu der Frage, wieso Menschen, die mit dem Salsa tanzen beginnen, oft geradezu infiziert sind, liest Du auch in unseren Beitrag "Salsa - eine Leidenschaft für's ganze Leben?"
Salsa hat Dein Leben verändert, und Du möchtest mit Deiner Geschichte andere motivieren, auch Salsa zu lernen? Dann schreib' uns Deine Story hier im Kommentar!

Was Salsa - ehrlicherweise - nicht kann

Natürlich ist Salsa keine Wunderwaffe. Und wir schon gesagt: Tanzen kann keine Therapie ersetzen. Was Salsa auch nicht kann, ist einen Menschen zum Tanzen begeistern, der einfach keinen Spaß daran hat. Dann ist vielleicht ein Mannschaftssport oder ein Fotoclub besser für Dich geeignet. Aber wenn Dich Tanzen irgendwie anspricht, solltest Du es auf jeden Fall ausprobieren. Und klar: Wenn Dir ein anderer Tanz mehr zusagt als Salsa, dann solltest Du eben den ausprobieren! Aber hey, Du bist ja hier schließlich im Salsaland 😉

Salsa und Tango Tanzschuhe zu unschlagbaren Preisen.

Wie sehr hat die der Beitrag gefallen?

  • 4.5/5
  • 2 ratings
  • Du hast bereits eine Bewertung abgegeben ! =)
2 ratingsX
Very bad! Bad Hmmm Oke Good!
0% 0% 0% 50% 50%

 

Salsa lernen in Rekordzeit? So klappt es!

Salsa lernen in Rekordzeit?